Schon in der Antike wussten die Menschen die Wirkung von Kuren mit Heilwasser und Massagen zu schätzen. Im 19. Jahrhundert waren es zunächst nur die Adligen und die Reichen, die sich Kuren erlauben konnten, wenn ihr Körper Ruhe brauchte. Mit Einführung der Krankenkasse wurde die Kurreise als Mittel der Heilung und Regeneration auch weiteren Kreisen der Bevölkerung zugänglich. Und auch heute ist sie eines der besten Mittel gegen den alltäglichen Stress.

In Tschechien Kuren zu machen ist ein Geschenk für Körper und Seele

Die Natur rund um die tschechischen Heilbäder läd zum Spazieren ein, zum Entspannen und dazu, sich einmal ganz mit sich selbst und der eigenen Verfassung zu beschäftigen. Nicht selten finden Patienten einen ganz neuen Zugang zu sich und ihrem Leben, wenn sie in Tschechien Kuren zu ihrer Entspannung nutzen.

Stresssymptome überwinden und Ruhe finden

Neben den Behandlungen ist es vor allem die Ruhe und Besinnung, die einer Kur zu ihrer heilenden und lindernden Wirkung verhilft. Körper und Seele werden wieder so richtig aufgetankt.