Stress im Alltag

Erholung im Alltag haben die wenigsten. Täglich ist der Körper gestresst durch Beruf, Uni, Schule oder Hausarbeit. Überall stehen wir unter Strom, müssen Leistung zeigen und konzentriert sein. Abends, nach getaner Arbeit fühlen sich dich meisten dann erschöpft und müde. Der Körper erholt sich während wir schlafen, doch wir können noch viel mehr für uns und unseren Körper tun. Es fängt mit dem Aufstehen an und endet mit dem zu Bett gehen am Abend.

Schlafen und gesundes Essen für ein gutes Wohlbefinden

Zu viel Schlaf ist nicht gesund, genauso wenig wie zu wenig schlaf.

Experten raten 7 Stunden täglich zu schlafen. Frühstückt man morgens, so hat man einen guten Start in den Tag. Zu Mittag sollte man nicht eine große Portion essen und den Körper dadurch belasten alles zu verdauen. Lieber über den Tag verteilt kleine Mahlzeiten essen. Viel trinken ist ebenfalls wichtig, mindestens 1,5 bis 2 Liter pro Tag. Wichtig sind hier vor allem nicht nur zuckerhaltige Getränke zu sich zu nehmen. Der Körper findet gerade bei Bürojobs auch schon tagsüber Erholung indem man richtig, bzw. auf ergonomischen Stühlen sitzt. So fühlt man sich abends noch fit und erholt.